Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

| August 18, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

8 Gründe warum ich Bulgarien liebe

8 Gründe warum ich Bulgarien liebe
 

Heute gibt es eine Liebeserklärung.

Ganz spontan.

Und ich habe selbst nicht wirklich damit gerechnet.

Aber ich habe mich verknallt wie ein Teenager.

Und zwar in Bulgarien.

 

Vor einigen Wochen lud mich OPRD ein, mir dieses Land anzusehen.

Ich gebe es zu, anfangs war ich wirklich skeptisch.

Ich kannte nur die Geschichten einiger Freunde, dass dort absoluter Massentourismus herrschen soll.

Stimmt auch, aber nur teilweise.

 

Denn wenn dich dieser Aspekt von Bulgarien fernhält, wirst du die unglaublichsten Dinge verpassen.

So sieht’s aus.

 

Denn es gibt 10 Dinge an Bulgarien, die du genauso lieben wirst wie ich:

1. Entzückende Menschen

It’s all about the people.

 

So toll ein Land auch sein mag, wenn die Menschen denen du dort begegnest abweisend sind, wirst du mit einem weniger positive Gefühl nach Hause fahren.

Das war bei mir in Peru so.

Vor allem in ländlichen Gegenden wurde öfter wie ein Eindringling angesehen und behandelt.

Auch wenn andere Menschen total lieb waren, ein bitterer Beigeschmack blieb.

 

Von solo reisenden Frauen hörte ich immer wieder zweigeteilte Meinungen über Vietnam.

Manche liebten die Menschen dort, andere waren froh, als sie wieder weg konnten, weil sie nicht gut behandelt worden waren.

Da helfen eine atemberaubende Natur, gutes Essen, tolle Kultur nur geringfügig weiter.

 

Gerade deswegen wirst du Bulgarien lieben!

Denn die Menschen hier sind sehr offen und herzlich.

Und vor allem witzig.

 

Viele von ihnen sprechen Deutsch und das sehr gerne.

Sie werden dir alles über ihr Land erzählen, denn sie sind stolz auf ihre Heimat.

 

 

2. Menschenleere Strände

Dazu gibt es bald einen eigenen Artikel.

Denn als ich Freunden erzählte, dass ich bald nach Bulgarien reisen würde, meinten viele, dass dort Massentourismus herrscht.

Stimmt auch, vor allem am Goldstrand.

Und viele mögen das anscheinend, sonst wären die Strände nicht jedes Jahr rappelvoll.

DSC07683

Doch es gibt genauso gut menschenleere Strände.

DSC07535

Du musst nur wissen wo sie sind.

Und genau darum geht’s im nächsten Artikel.

Da gibt’s nämlich konkrete Insidertipps.

 

Lass dich jedenfalls nicht vom Massentourismus in Bulgarien abschrecken.

Es gibt ihn, aber definitiv nicht überall!

 

3. Richtig gutes Essen

Magst du Tomaten?

Willkommen im Club!

Für mich ist es absolut unverständlich, dass manche Tomaten nicht mögen.

Ich könnte mich in Tomaten eingraben…

Aber Geschmäcker sind eben verschieden.

 

In Bulgarien jedenfalls habe ich die saftigsten und leckersten Tomaten gegessen.

DSC07514

Prinzipiell ist das Gemüse dort einfach top!

DSC07512 DSC07420

Und die Speisen insgesamt.

DSC07747

Jetzt lernst du auch den Star der bulgarischen Küche kennen.

Vorhang auf für…

die Feige!

DSC07504

Du findest sie in allen Gängen, aber vor allem das Feigeneis ist als Dessert absolut top!

DSC07422

Sind wir mal ehrlich:

Gerade wenn wir auf Urlaub sind oder verreisen, ist gutes Essen das Tüpfchen auf dem i.

Jedenfalls in Mexiko und Italien.

Und definitiv auch in Bulgarien.

 

Tipp: Koste dich jedenfalls durch alle Fische, Muscheln und Meeresfrüchte! In Bulgarien gibt es sogar eigene Muschelfarmen, die selbst Nachspeisen mit Muscheln zaubern. Absolut top!

 

4. Günstiges Leben

Bulgarien ist viel günstiger als unser Heimatland.

 

Gerade dort zu reisen oder Urlaub zu machen kann wirklich ein Schnäppchen sein.

Egal ob Unterkunft, Verpflegung, Aktivitäten… vieles kostet nur die Hälfte oder sogar weniger.

 

Wenn dein Budget nicht allzu hoch ist, du aber unbedingt einen richtig guten Urlaub erleben willst, dann ist Bulgarien mit Sicherheit eine gute Option!

DSC07665

 

5. Absolute Entspannung

Ich liebe Massagen!

Aber wer nicht?

In Bulgarien habe ich mir gleich mehrere gegönnt.

 

Du erhältst dort Ganzkörpermassagen zu einen spitzen Preis, wo du zuhause gerade mal den linken Fuß massiert bekommst.

 

Vor allem ist das Angebot echt klasse.

Massagen, Peelings, Wickel, Hamam… es gibt alles!

Wenn du also nach Bulgarien reist, dann gönn dir ein bisschen (oder viel) Entspannung.

DSC07411 DSC07410

Es ist absolut top!

 

6. Süße Dörfchen

Besonders gefallen haben mir all die süßen Dörfer.

Wenn du nach Bulgarien reist, dann lass dir vor allem Sozopol und Nessebar nicht entgehen.

DSC07134 DSC07138 DSC07185

Beide Dörfer liegen direkt am Meer und bieten kleine Shops, entzückende Restaurants und eine absolute Urlaubsatmosphäre!

DSC07175 DSC07212 DSC07151 DSC07176 DSC07261

Tipp: In Nessebar haben mich vor allem die Kirchen beeindruckt.

Da war ich sogar von mir selbst überrascht.

Denn normalerweise interessiert mich Kirchenarchitektur so sehr wie leere Schuhschachteln.

Doch gerade dort hatten sie eine sehr warme Atmosphäre.

DSC07269 DSC07267

 

7. Wein, Wein und Wein

Wenn du ein Wein-Gourmet bist oder gerne einer wärst, dann bist du in Bulgarien goldrichtig.

Es gibt unzählige Weingebiete, die hochwerte Rot-, Weiß-, Rosé- und Eisweine produzieren.

Durch so manche durfte ich mich kosten und war wirklich begeistert!

DSC07362 DSC07366

Vor allem die süßen Weißweine haben mein Herz erobert.

Bei mir gilt:

Je süßer der Wein, desto besser!

Und davon gab es in Bulgarien genug.

DSC07469 DSC07459

Probiere also definitiv den ein oder anderen Tropfen, wenn du in Bulgarien bist!

 

8. Atemberaubende Natur

In Bulgarien erlebst du Wow-Momente.

Denn die Natur ist einfach nur Wow.

Ewig lange Länder, Seen, Klippen.

DSC07396 DSC07530 DSC07559 DSC07643 DSC07637

Selbst Delfine kannst du beobachten.

Tipp: Fahr dafür am besten nach Albena!

DSC07662

Bulgarien eignet sich also nicht nur für einen Strandurlaub.

Tatsächlich war ich während meines Aufenthalts seltener am Strand, sondern habe eher die Natur bewundert.

DSC07430

Ich kann dir also nur raten, dir ein Auto für ein paar Tage zu leihen und die Gegend zu erkunden.

Es gibt richtig geniale Plätze!

 

 

Bulgarien hat mich wirklich überrascht.

Im Positiven.

Also ja, es gibt überfüllte Strände und Massentourismus.

Aber das betrifft nur einen winzigen Teil des Landes.

Es ist ja auch nicht ganz Mallorca ein Ballermann.

 

Wenn du also nur ein begrenztes Budget hast und trotzdem alles auskosten willst, dann ist Bulgarien definitiv die richtige Wahl!

 

Ach ja, ganz vergessen:

Ich liebe dich, Bulgarien!

DSC07578

 

 

Warst du schon mal in Bulgarien?

Was würdest du noch empfehlen?

 

Submit a Comment


*

Werde Teil unserer Community!schliessen
oeffnen
UA-51364054-1